Chronik

Der Gesangverein wird am 18. Februar 1877 als reiner MĂ€nnerchor gegrĂŒndet; er ist damit der Ă€lteste Gesangverein Seevetals. Nach 6 Jahren schließen sich die beiden in Meckelfeld existierenden Chöre „SĂ€ngerclub“ und Gesangverein „Freundschaft“ zusammen. Die stĂ€ndig zurĂŒckgehende Mitgliederzahl fĂŒhrt 1925 zu der Überlegung, dem MĂ€nnerchor einen gemischten Chor anzugliedern. Auf einen entsprechenden Aufruf hin melden sich 18 Damen; im Herbst dieses Jahres wird erstmals gemeinsam gesungen. Dieses Intermezzo wird jedoch 1929 beendet.

Mit der kulturellen Gleichschaltung nach der MachtĂŒbernahme durch die Nationalsozialisten im Jahr 1933 kam das Singen zum Erliegen. Nach dem 2. Weltkrieg wurde 1947 mit 47 aktiven SĂ€ngern und 13 fördernden Mitgliedern ein Neubeginn gewagt.

Am 2. Juni 1966 geht mit der GrĂŒndung eines Frauenchores ein lang gehegter Wunsch vieler sangesfreudiger Meckelfelderinnen in ErfĂŒllung. Da die Beteiligung der MĂ€nner an den Gesangsproben immer mehr zu wĂŒnschen ĂŒbrig lĂ€sst, wird daher gelegentlich schon einmal gemeinsam mit den Frauen geĂŒbt. Schließlich wird gemeinsam beschlossen, nur noch im gemischten Chor zu singen.

1977 besteht der Verein 100 Jahre. Dieses Ereignis wird am GrĂŒndungstag, den 18. Februar, im Beisein einer Reihe von Honoratioren aus Politik, Chorwesen sowie von Abordnungen der örtlichen Vereine und Institutionen in gebĂŒhrendem Rahmen gefeiert. Ein großes Festprogramm wird der Bevölkerung dann am Wochenende vom 2. bis 4. September in einem eigens hierfĂŒr aufgestellten Festzelt geboten. Aus Anlass des JubilĂ€ums wird dem Gesangverein die „Zelter–Plakette“ verliehen. Das 120-jĂ€hrige Bestehendes Gesangvereins wird im April 1997 mit geladenen GĂ€sten in der ZentralbĂŒcherei gefeiert. Im Rahmen der Feiern zum 120-jĂ€hrigen Bestehen des Gesangvereins wird ĂŒber eine engere Einbindung des Gesangvereins in das „gemeindliche Leben nachgedacht. Der Gesangverein singt an der jĂ€hrlichen Gedenkfeier am Ehrenmal aus Anlass des Volkstrauertages und auch die musikalische Beteiligung an einem Sonntagsgottesdienst in der Adventszeit in der Ev.-luth. Kirche in Meckelfeld ist zu einer angenehmen „Pflicht“ geworden.

Die 125-Jahrfeier fand am 25.05.2002 im Saal der „Burg Seevetal“ in Hittfeld statt, und nach Meinung des Publikums und den Kritiken in der Presse war dieser Auftritt in „bewegten Bildern in KostĂŒmen wie vor hundert Jahren“ eine theaterreife Vorstellung, wobei der Gesang selbstverstĂ€ndlich nicht zu kurz kam.

Das jÀhrliche Weihnachtskonzert des Gesangvereins findet seit dem Jahr 1985 meistens am 3. Advent in der Ev.-luth. Kirche in Meckelfeld statt.

Um den Zusammenhalt der SÀngerinnen und SÀnger, aber auch der fördernden Mitglieder, zu festigen und die Gemeinschaft zu stÀrken, unternimmt der Gesangverein nicht nur gemeinsame Chorreisen (beispielsweise nach Kanada, Malta, Rom; aber auch Ziele in Deutschland standen und stehen mehrfach auf dem Programm). SelbstverstÀndlich gehören auch Singwochenenden und Feiern zu gelebter Chor- und Musikarbeit.

In den letzten Jahren hat es sich der Chor zur Aufgabe gemacht, in regelmĂ€ĂŸigen Auftritten in Seniorenheimen und –residenzen, aber auch bei Wettbewerben sein Können unter Beweis zu stellen und alle mit musikalischen Darbietungen zu erfreuen.

25-JÀhriges JubilÀum